Something pure to burn the darkness
Süßlich & irgendwie faulig bitter.


 
 
Gestern Mittag bekam ich eine SMS von Anna, mit dem Inhalt: "Wir sind jetzt zusammen!!! :D".
Wir, damit sind natürlich Anna & Thomas gemeint.
Mein 1. Gedanke war: Endlich.
Seit über einem halben Jahr hatten mich beide mit ihrer Beziehung-ja-oder-nein-Kiste genervt, anscheinend hatte sich das ja endlich geklärt & ich muss mir ab dieser Sekunde keine pseudohilfreichen Ratschläge mehr aus dem Ärmel schütteln. Endlich.
Sonntag hatte Anna mich gefragt, ob ich wieder mit ihr in die Teestube gehen würde.  Mal sehen, hatte ich geantwortet. Dann fiel mir ein, dass die Innenstadt wahrscheinlich eh gesperrt sein wird & ich gar nicht bis dahin kommen würde. Und jetzt habe ich noch 'nen Grund.
Heute kam A. strahlend zu mir, während ich auf der Terrasse stand . Nach den übrigen Begrüßungsfloskeln eröffnete ich ihr, dass ich morgen nicht mit ihr in die Teestube gehen werde.
"Wieso nicht?" schmollte sie.
"1. komme ich da weder hin noch weg. Und 2. will ich nicht das 5. Rad am Wagen sein." antwortete ich frei heraus.
"Dann geh ich da auch nicht hin" sagte sie.
"Wieso nicht?" fragte ich.
"Was soll ich denn da alleine?"
"Ähm... deinen Freund besuchen?" meinte ich. Das Wort Freund betonte ich dabei sehr komisch. Mir war es egal, was sie sagte; ich wollte nicht mit, & wenn sie T. deswegen nicht sah, ist das ja nicht mein Problem.
"Wieso hast du eigentlich keinen Freund?" fragte sie mich in einem merkwürdigen Tonfall. Süßlich & irgendwie faulig bitter. Hatte was von verrottetem Obst, die Stimme.
"Ich hab's einfach nicht drauf mit Beziehungen" sagte ich knapp & wahrheitsgemäß. Danach sagte ich ihr dass sie Loredana fragen sollte, ob wir nicht alle zusammen dort hin wollten. Sie meinte, das wäre 'ne gute Idee, Kevin, ihr Freund kann dann ja auch mitkommen. Jau. Tschüß. Ja, tschüß, bis morgen dann.
5 Minuten später fiel mir ein, dass ich an dem Tag dann spontan krank werden müßte. Ein Abend mit 2 Pärchen, das würd ich nicht aushalten. Es sei denn ich komme auch in Begleitung, z.B. Mr. Wodka oder Bierboy. Boah, nee. Down with love, verdammt.

15.7.10 13:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de